Unsere Geschichte

2022

Umfirmierung

Die S&R Eisenmann GmbH wird aus der Taufe gehoben. Sarah und Rolf Eisenmann sind als Inhaber-Duo namensgebend. Der Name ‚Eisenmann Exhaust Systems‘ bleibt als Marke für die Produktpalette rund um Sport-Abgassysteme bestehen.

2021

Ausgezeichnetes Produktdesign

Aufgrund des neuen Eisenmann Endrohrdesigns für BMW-Modelle erhalten wir vom deutschen Rat für Formgebung in der Kategorie ‚Excellent Product Design‘ den German Design Award ‚Special Mention‘ 2022.

2020

Für die Umwelt

Durch clevere Verpackungs- und Logistikkonzepte leisten wir unseren Beitrag zum Thema Nachhaltigkeit, denn unsere Welt liegt uns am Herzen.

2019

Der Wandel beginnt

Start des Förderprojekts ‚MODSORP‘ für innovative, nachhaltige Produkte zur Wärmeerzeugung für Wohngebäude.

2018

30 Jahre made in Germany

Anlässlich unseres Jubiläums haben wir Thomas Schäfer, den Bürgermeister von Hemmingen (links neben Sarah und Rolf Eisenmann), als Ehrengast bei uns im Haus. Er wurde zu einer Werksführung eingeladen und bekam Einblicke in unsere Produktion.

2016

Maschinenpark-Erweiterung

Unser Maschinenpark vergrößert sich um eine beeindruckende 400-Tonnen-Presse sowie eine 5-Achs-Fräsmaschine. Beide Maschinen unterstützen uns bei der Herstellung hochwertiger Produkte aus Edelstahl.

2014

Auf Hersteller-Niveau

Unser Werkzeugbau konstruiert und fertigt am Produktionsstandort Hemmingen ein Tiefziehwerkzeug für ein individuelles Sportabgassystem. Die damit gefertigte Schale ist auf Hersteller-Niveau.

2012

Branding

Die Marke ‚Eisenmann Exhaust Systems‘ wird mit neuem Logo für die Sparte Sport-Abgasanlagenweiter ausgebaut.

2010

Tradition mit Zukunft

Neben unseren eigenen Classic-Line-Produkten – wie originalgetreue Abgasanlagen – beliefern wir nun auch diverse OEM Klassik-Abteilungen.

2008

Ausgezeichnet

Unsere Arbeit wird durch den begehrten Supplier-Award von der Porsche AG ausgezeichnet.

2007

Einstieg in die Abgasnachbehandlung

Umwelttechnologie ist jetzt ein Muss – wir produzieren nun auch Dieselpartikelfilter (DPF) und Oxidationskatalysatoren (DOC) für große Motoren, z.B. für Schiffe oder Baumaschinen.

2006

Engagiert

Wir erhalten als Ausbilder nach AEVO den Karl-Mommer-Preis. Die Auszeichnung würdigt Rolf Eisenmann und sein Engagement als Ausbilder in den Berufen Werkzeugmacher und Konstruktionsmachaniker.

2004

Portfolioerweiterung

Wir integrieren den Werkzeugbau in das Unternehmen und beliefern die Porsche AG nun auch mit Sicherheitszellen. Die Produktionsfläche wird nochmals um 200 Quadratmeter vergrößert.

2003

Kleinserien-Produktion:

Für die Bernd Schneider Limited Edition des CLK AMG beauftragt die HWA AG uns mit dem Bau einer kompletten Abgasanlage.

2002

Neubau

Ein zweites Werk mit zirka 1200 Quadratmetern entsteht in der Dieselstraße 4. Die Serienfertigung für die Porsche AG findet hier ihr neues Zuhause. Zusätzlich zu den bisherigen Schweißplätzen von Hand wird ein Roboter mit zwei Schweißplätzen in die Produktion mit aufgenommen. Zusätzlich wird Catia V5 als CAD Software in der Konstruktion eingeführt.

2001

Neuer Maschinenpark

Ein 3D-Laserschneider erweitert unseren Maschinenpark.

1998

DIN ISO zertifiziert

Für die Porsche AG fertigen wir nun auch Endschalldämpfer der Baureihe 911 (Modell 996), dank der Zertifizierung mit dem Qualitätsmanagementsystem nach DIN EN ISO 9001.

1996

Ausbau

Seit diesem Jahr begrüßen wir die Porsche AG als Kunden für unsere Endrohre. Als neuen Stammsitz beziehen wir die Saarstraße 45 in 71282 Hemmingen. Hier arbeiten auf ca. 1400 Quadratmetern jetzt 19 Mitarbeiter.

1994

Erweiterung

Wir eröffnen in Korntal-Münchingen einen zweiten Produktionsstandort mit einer Fläche von rund 100 Quadratmetern. An beiden Standorten beschäftigen wir nun fünf Mitarbeiter.

1991

IAA in Frankfurt

Wir präsentieren einen gekröpften Sport-Endschalldämpfer. Mit dieser Innovation sind wir das erste Unternehmen im Schalldämpferbau, welches dieses Verfahren verwendet.

1988

Unsere Entstehung

Getrieben vom Wunsch nach Perfektion entwickelt Rolf Eisenmann einen Schalldämpfer aus Edelstahl – auf dem Markt genügt kein Produkt seinen Ansprüchen an Sound, Leistung und Optik. Seine Neuentwicklung ist rasch so begehrt, dass er die Firma Eisenmann GmbH in der Patronatstraße 1 in Hemmingen gründet. Hier fertigt und vertreibt er zunächst hochklassige Sport-Schalldämpfer.

×

Suche